Kindergruppe des Gartenbauvereins "Breitbrunner Dreckspatzen"

Wie kam es, dass unser Gartenbauverein die Kindergruppe "Breitbrunner Dreckspatzen" gründete?

Der Gartenbauverein Breitbrunn schaut bereits auf eine längere Geschichte zurück, und so kommt es, dass viele Mitglieder inzwischen über 60 Jahre sind. Um dem Verein neue Impulse geben zu können und vor allem auch neue Mitglieder aus der jüngeren Generation zu gewinnen gründete Vereinsmitglied Heidi Körner, Studienrätin, im Jahre 2008 eine Kindergruppe des Gartenbauvereins - die "Breitbrunner Dreckspatzen".

Im Kloster der Ursberger Schwestern in Breitbrunn haben wir ein wunderschönen Domizil gefunden. Das Kloster stellte uns einen Bereich des Klostergartens zur Verfügung und so entstanden dort ein Kräuterbeet sowie jährlich wechselnde Themenbeete.
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Schwestern des Klosters!

Mit unseren älteren „Dreckspatzen“ starteten wir 2010 das Projekt Bodenuntersuchungen in Breitbrunner Gärten. Mit Hilfe eines Umweltkoffers können die Kinder Bodenproben analysieren.

Durch die neu konzipierte Kinder- und Jugendarbeit ist es bereits gelungen, dass sich die Eltern der Gartenkinder verstärkt für die Aktionen des Gartenbauvereins interessieren und ihre Kinder bei den Breitbrunner Dreckspatzen angemeldet haben. Auch einige Eltern sind daraufhin bereits Mitglied im Verein geworden und bekommen so einen Einblick in die "restliche" Vereinsarbeit.

Jahresprogramm 2016

Seit 1.1.2016 hat Barbara Körner die Leitung der Dreckspatzen übernommen.
Kontaktinfo: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Unsere Dreckspatzen im Frühjahr 2016
Start der Dreckspatzen im Frühjahr 2016

 

 


 

Leitung: Barbara Körner

Assistenz: Carlotta Billig